Investor will offenbar Zwickauer Stadion kaufen

Zuletzt aktualisiert:

Für die GGZ-Arena in Eckersbach gibt es offenbar einen Kaufinteressenten. Das bestätigte Bürgermeister Bernd Meyer auf Nachfrage von Linke-Stadtrat Sven Wöhl am Donnerstag im Stadtrat. Am Dienstag sei eine entsprechende E-Mail eingegangen, Einzelheiten nannte Meyer im Rat nicht. "Freie Presse" sagte er, dass er den Investor nicht kenne und die Mail vom FSV Zwickau kam.

Das Stadion gehört der GGZ. Sie hatte es für 18 Millionen Euro gebaut und sich im Juni 2019 für fünf Jahre auch die Namensrechte gesichert. Betrieben wird die Sportstätte von der Stadion-Betriebsgesellschaft, deren Aufsichtsratsvorsitzender Sven Wöhl ist.