Industrieproduktion in Südwestsachsen brummt

Zuletzt aktualisiert:

Die Industriebetriebe in Südwestsachsen haben im ersten Halbjahr mehr Umsatz gemacht als in den ersten sechs Monaten im Vorkrisenjahr 2019. Das meldete die IHK am Freitag unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Landesamts.

Demnach betrug das Plus 14 Prozent. Die pandemiebedingten Rückschläge seien damit deutlich kompensiert worden.

Der Fahrzeugbau übertraf den Umsatz vor Corona um 26 Prozent, die Metallbranche sogar um 31 Prozent. Das Wachstum ist vor allem auf den Export zurückzuführen.