• Bio-Eier (Archivfoto: dpa)

    Bio-Eier (Archivfoto: dpa)

Immer mehr Ökolandwirtschaft im Freistaat

Zuletzt aktualisiert:

Der Ökolandbau in Sachsen hat in den letzten Jahren zugelegt. Seit 2016 ist die Anbaufläche um zwei Drittel gewachsen - auf fast 62.000 Hektar. Das hat das Landwirtschaftsministerium in Dresden am Mittwoch mitgeteilt.

Etwa 11 Prozent der bäuerlichen Betriebe würden ökologisch wirtschaften. Von Mittwoch bis Samstag seien 23 Verbände und Unternehmen aus Sachsen bei der Messe «Biofach 2020» in Nürnberg dabei. Das Land Sachsen unterstütze den Ökolandbau über die Öko-Flächenprämie jährlich mit mehr als 16 Millionen Euro, teilte das Ministerium weiter mit.