Hunderte demonstrieren für Umweltschutz und Frieden

Zuletzt aktualisiert:

In Leipzig gehen am Samstag wieder viele Menschen auf die Straße. Laut Ordnungsamt sind vier größere Demos mit jeweils hunderten Teilnehmern angekündigt, die durch die Innenstadt, das Zentrum-Ost und West ziehen wollen. 

Beim größten Aufzug werden 500 Menschen erwartet, die von 14 bis 17 Uhr gegen den Krieg in der Ukraine und für Unterstützung des Landes protestieren wollen. Sie werden vom Augustusplatz über den Innenstadtring, über den Willy-Brandt-Platz wieder bis zum Augustusplatz ziehen.

300 weitere Menschen wollen bei einer Kundgebung auf der Sachsenbrücke bis 21 Uhr die sogenannten “Warming Stripes” eröffnen. 

Auch bei den anderen Demos durch die Innenstadt werden bis zu 200 Teilnehmer erwartet. 

Die Polizei ist im Großeinsatz und sichert das Geschehen ab. Autofahrer müssen sich den ganzen Tag auf Einschränkungen einstellen. 

Auch am Sonntag sind viele Demonstrationen im Stadtgebiet geplant. Anlass ist der Tag der Arbeit.