• Marvin Stefaniak spielt künftig wieder in schwarz-gelb Foto: imago images/Zink

    Marvin Stefaniak spielt künftig wieder in schwarz-gelb Foto: imago images/Zink

Dynamo holt Stefaniak zurück

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Dynamo holt Eigengewächs Marvin Stefaniak zurück. Der 25-jährige Offensivspieler wird bis zum kommenden Sommer vom VfL Wolfsburg ausgeliehen. „Marvin Stefaniak brennt auf die Rückkehr nach Dresden. Er hat in den Gesprächen von Anfang an klar gemacht, was es ihm bedeutet, wieder das Dynamo-Trikot tragen zu dürfen. Er ist ein offensiv variabel einsetzbarer Spieler, der viel Tempo mitbringt und in seiner vorherigen Zeit bei Dynamo bereits mehrfach seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat." erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Becker.

Nach drei Jahren in der Fremde führt der Weg des 25-Jährigen nun zurück nach Dresden.  Er hatte bis zum Sommer 2017 für Dynamo gespielt und wechselte anschließend zum VfL Wolfsburg. Dort wurde er in der ersten Jahreshälfte 2018 zum 1. FC Nürnberg und seit Sommer 2019 zur SpVgg Greuther Fürth ausgeliehen.

„Ich möchte all die Enttäuschungen nun hinter mir lassen, nur noch nach vorne blicken und als Teil der Mannschaft alles dafür geben, dass wir in dieser Saison mit harter Arbeit gemeinsam unsere Ziele erreichen“, so  Stefaniak nach seiner Vertragsunterschrift in Dresden.

Offensivspieler Sascha Horvath verlässt dagegen Dynamo. Er wechselt mit sofortiger Wirkung zum TSV Hartberg. Beim österreichischen Bundesligisten unterschreibt der 24-Jährige einen Zweijahresvertrag. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart. Horvath wechselte vor drei Jahren von Sturm Graz zur SGD, wo er seitdem in 50 Pflichtspielen zwei Tore erzielte und sechs Treffer vorbereitete.