Hohenstein-Ernstthaler nach Radau-Nacht ins Krankenhaus eingeliefert

Zuletzt aktualisiert:

In Hohenstein-Ernstthal hat die Polizei einen Mann aus seiner Wohnung geholt, nachdem er in der Nacht zu Donnerstag im Hausflur randaliert und die Beamten mit einem Messer bedroht hatte.

Nachbarn hatten zuvor die Polizei alarmiert. Die durchsuchte die Wohnung, fand aber außer dem Messer keine weiteren gefährlichen Gegenstände.

Der Notarzt wies den 31-jährigen Deutschen ins Krankenhaus ein. Dort wird untersucht, ob er psychisch gestört ist.