Höhere Kita-Beiträge - Kommunen verlangen mehr

Zuletzt aktualisiert:

Mehrere Städte und Gemeinden in der Lausitz verlangen in diesem Jahr höhere Kita-Beiträge. Begründet werden die Erhöhungen mit gestiegenen Personal- und Betriebskosten.

Die Beiträge steigen zum Beispiel in Niesky. Für den Krippenplatz müssen Eltern 15 Euro mehr im Monat zahlen und neun Euro für den Kindergarten. In Bernsdorf kostet der Krippenplatz fast 236 Euro und damit 17 Euro mehr als bisher. Der Beitrag für den Kindergarten hat sich um acht Euro verteuert. Eingeführt wurden dort weitere Betreuungszeiten.  Groß ist der Sprung in Pulsnitz.  Für die Neun-Stunden-Betreuung in der Krippe  werden nun  31 Euro monatlich mehr verlangt.

Dagegen ist die Entscheidung in Zittau noch nicht getroffen worden. Der Stadtrat hatte eine Beitragsanhebung im Dezember abgelehnt.