Hochwasserschutz in Cunewalde - Damm in der Wolfsschlucht

Zuletzt aktualisiert:

Cunewalde setzt weiter auf Hochwasserschutz. In der Wolfsschlucht wird ein Damm errichtet. Damit entsteh ein Stauraum von 1.000 Kubikmetern und ein Puffer bei Starkregenfällen, heißt es in der aktuellen Ausgabe des Gemeinde-Amtsblattes.

Die Gemeinde ist ein gebranntes Kind. 2010 und 2013 wurden durch die Fluten enorme Schäden verursacht. Die Beseitigung hat sich über Jahre hingezogen.  Der Damm in der Wolfsschlucht ist eines der Projekte. Nun erst liege die positive Stellungnahme der Unteren Wasserbehörde vor. Mitte September sollen die Arbeiten beginnen, heißt es im Amtsblatt.