Herrchen war betrunken! Schäferhund greift Männer in Plauen an

Zuletzt aktualisiert:

Ein aggressiver Schäferhund hat zwei Männer in Plauen attackiert und verletzt. Der 39 Jahre alte Hundehalter ging am Donnerstagabend betrunken mit seinem Vierbeiner spazieren, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Entgegen der städtischen Vorschrift habe das Tier keinen Maulkorb getragen. Als ein 67 Jahre alter Fußgänger an dem Hund vorbeiging, biss ihn das Tier unvermittelt in den Hintern. Kurze Zeit später attackierte der Schäferhund einen 55 Jahre alten Radfahrer am Oberschenkel. Beide Männer mussten ärztlich behandelt werden.

Tierretter übergaben den Hund vorübergehend einem Tierheim. Das Herrchen hatte einen Atemalkoholwert von 1,38 Promille. Der 39-Jährige muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. (mit dpa)