• Foto © Touristinfo Seiffen.

Handglockenkonzert in Deutschneudorf

Zuletzt aktualisiert:

In der Kirche Deutschneudorf gibt es am Samstagnachmittag ein ganz besonderes Konzert. Anlass ist ein rundes Jubiläum - die alten Kirchenglocken werden dieses Jahr 150 Jahre alt. Und deswegen ist das Konzert auch ein Glockenkonzert.

Es musiziert der Handglockenchor aus Weimar. Solche Glocken hört man nur selten, es gibt sie wohl seit dem 16. Jahrhundert, und die ersten wurden in China erwähnt. Im Mittelalter kamen sie nach Europa, gerieten aber schnell wieder in Vergessenheit.

Nur in den USA wurde diese Musik weiter gepflegt und die amerikanischen Besatzungstruppen brachten sie nach dem 2. Weltkrieg wieder mit. Erste Handglockenchöre bildeten sich dann wieder in den 80er Jahren, vor allem im Thüringer Raum.

Das Konzert beginnt um 16 Uhr in der Kirche Deutschneudorf. Der Eintritt ist frei, es wird aber um Spenden gebeten.