Gutachter sollen Schadenshöhe nach Brand in Augenklinik Hoyerswerda klären

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Feuer im Medizinischen Augenzentrum Hoyerswerda sollen Gutachter die Schadenshöhe und den Sanierungsaufwand klären. Die Einrichtung geht davon aus, dass sich die Sanierung über Monate hinziehen wird.

Bis zur Wiederinbetriebnahme gibt es einen Notplan: Die Abteilungen werden andernorts in Hoyerswerda und Cottbus untergebracht. Auch die Feuerwehr unterstützt die Augenklinik. Kameraden fahren Patienten ins Augen-OP-Zentrum Cottbus. Dort werden Operationen durchgeführt, die eigentlich in Hoyerswerda geplant waren.

Am 3. September war ein Brand am Dachstuhl des Hauses 1 ausgebrochen. Rauch und Löschwasser beschädigten die Behandlungsräume und Medizintechnik. Verletzt wurde niemand. Die Ermittlungen zur Ursache laufen noch.