Grünfläche am Crimmitschauer Wald soll Wohnquartier werden

Zuletzt aktualisiert:

Auf einer großen Grünfläche zwischen dem Klinikum an der Flemmingstraße und dem Crimmitschauer Wald soll ein neues Wohnquartier entstehen. Eine Investmentgruppe aus Leipzig hat das 7,4 Hektar große Areal gekauft. Dort sollen überwiegend Einfamilienhäuser und Doppelhaushälften gebaut werden, hieß es:

"Wir planen ein lebendiges Quartier mit einem Kinderspielplatz und vielen Grünflächen – inklusive eines Trimm-dich-Pfades und eines Naturlehrpfades, mehreren Sitzgelegenheiten und ausreichend Rückzugsmöglichkeiten für Mensch und Tier. Gleichzeitig ist eine aufgelockerte Wohnbebauung mit großzügig geschnittenen Grundstücken vorgesehen, die das angrenzende Wohnquartier ergänzen wird." Momentan führe die Investorengruppe Gespräche mit dem Stadtplanungsamt zur Weiterentwicklung des erforderlichen Bebauungsplanes geführt.