Zschocke zieht Bewerbung bei OB-Wahl zurück

Zuletzt aktualisiert:

Der Kandidat der Chemnitzer Grünen wird im zweiten Wahlgang der Oberbürgermeisterwahl nicht noch einmal antreten. Ich werde meine Bewerbung zurückziehen, sagte Volkmar Zschocke gegenüber unserem Sender.

Die Grünen hatten am Dienstagabend auf einer Mitgliederversammlung beschlossen, dass sie im zweiten Wahlgang Susanne Schaper von den Linken unterstützen. Diese Entscheidung trage er selbstverständlich mit, so Zschocke weiter. Der Grünen-Politiker hatte im ersten Wahlgang sieben Prozent der Stimmen geholt.

Die Sprecherin der Grünen, Jenny Krüner fasst die Ergebnisse den Beschluss der Mitgliederversammlung zusammen: "Sven Schulze und Susanne Schaper haben das Gespräch mit uns gesucht. Wir haben mit beiden unsere Vorstellungen zur künftigen Entwicklung der Stadt diskutiert. Wir sehen mit Susanne Schaper die größere Chance, unsere grünen Vorstellungen für mehr Klimaschutz, Klimaanpassung, für mehr Investitionen in die Anziehungskraft der Stadt für junge Menschen, für moderne Mobilität, für eine sozial gerechte, nachhaltige und ökologische Stadtentwicklung und eine solidarische Migrationspolitik auch wirklich umzusetzen. Sofern Susanne Schaper sich entscheidet, noch einmal anzutreten, empfehlen wir deshalb ihre Wahl."