Großmutter und Enkel nach Hausbrand verletzt

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Hausbrand im Vogtlandkreis sind eine 77 Jahre alte Frau und ihr 29-jähriger Enkel verletzt worden. Aus zunächst unbekannter Ursache fing das Haus in Markneukirchen in der Nacht zum Donnerstag Feuer, wie die Zwickauer Polizei am Donnerstag mitteilte. Großmutter und Enkel wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. (dpa)

Update 12. Februar, 13:02 Uhr - Die Polizei hat mitgeteilt, dass ein technischer Defekt am Staubsauger-Akku das Feuer verursacht hat. Die Schadenshöhe wird mit rund 100.000 Euro beziffert. Das Haus ist weiterhin unbewohnbar.

Update 11:50 Uhr - Das Einfamilienhaus an der Richard-Wagner-Straße bleibt nach Polizeiangaben vorerst unbewohnbar. Zu einer möglichen Brandursache liegen noch keine Erkenntnisse vor. Brandursachenermittler haben die Arbeit aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist unklar.