Großbrand in Elsterwerda gelöscht -Ermittlungen in alle Richtungen

Zuletzt aktualisiert:

Das Feuer in Elsterwerda ist aus – der Großbrand gelöscht. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. Die Untersuchungen gehen in alle Richtungen. Auch Selbstentzündung könne nicht ausgeschlossen werden, so ein Sprecher. Am Wochenende brannte eine Halle  nieder. Dort waren rund 400 Tonnen Kunststoffreste gelagert.  Der Schaden wird auf mindestens eine halbe Million Euro geschätzt.

Bis zu 100 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Eine giftige Rauchwolke zog über die Stadt. Bewohner waren aufgefordert worden, Fenster und Türen geschlossen zu halten, Lüftungen und Klimaanlagen abzustellen.