Grillholzkohle entfacht Feuer in Falkensteiner Gartenanlage

Zuletzt aktualisiert:

In Falkenstein hat ein Mann unterschätzt, wie lange Grillholzkohle noch brandgefährlich sein kann.

Samstagabend hatte der 52-Jährige gegrillt. Sonntagvormittag schüttete er die Reste der Holzkohle auf den Komposthaufen, der Kompost entzündete sich und das Feuer griff auf das Vereinshaus der Gartenanlage über. Die Rückwand und auch die Stromleitungen des Gebäudes beschädigt. An einer Gartenlaube schmolz außerdem eine Plastikdachrinne.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 8.000 Euro.