• Litfaßsäule am Görlitzer Theater. Foto: kmk

Görlitzer können Litfaßsäulen "adoptieren"

Zuletzt aktualisiert:

Die durch uns ausgelöste Diskussion zur Zukunft der Litfaßsäulen in Görlitz hat die Stadtverwaltung zu einer Reaktion veranlasst. Sie kündigte heute ein Konzept zum weiteren Umgang mit den fast 60 Säulen an. Inzwischen sieht die Stadt nicht mehr nur den Abriss oder die Vermietung als mögliche Varianten. Görlitzer können nicht genutzte Litfaßsäulen auch „adoptieren“.

Wer Litfaßsäul-Pate werden will, kann sich an das Bau- und Liegenschaftsamt wenden. Er sollte neben dem genauen Standort auch seine Idee für die Nutzung formulieren. Kommerzielle Werbung ist ausgeschlossen. Es würde sonst eine Konkurrenzsituation für die jetzigen Mieter entstehen.

Die Stadtverwaltung versucht dann, die betreffende Säule aus dem bis noch 2021 laufenden Mietvertrag mit der Werbefirma  herauszulösen. Nur 15 der 52 an die Firma vermieteten Litfaßsäuen werden aktuell genutzt

Die Emailadresse für Anträge lautet: bau-liegenschaftsamt@goerlitz.de.