• Aus diesem Seat konnten drei Insassen unverletzt aussteigen.

Glück im Unglück bei Unfall nahe Lichtenstein

Zuletzt aktualisiert:

Bei Lichtenstein hatte ein Autofahrer Montagnacht offenbar einen Schutzengel an Bord. Der 25-Jährige war gegen 21:30 Uhr die Umgehungsstraße aus Mülsen kommend Richtung Bernsdorf unterwegs. Kurz vorm Abzweig nach St. Egidien kam ihm in einer Kurve ein LKW entgegen. Der Seatfahrer korrigierte nach rechts, kam dann aber von der Straße ab, krachte erst gegen die rechte und dann gegen die linke Leitplanke.

Alle drei Insassen des Seats kamen ins Krankenhaus, wurden aber kurz darauf wieder entlassen, weil sie sich nicht verletzt hatten. Der Seat ist Schrott: Am Wagen und an der Leitplanke entstand Schaden von etwa 8.000 Euro.