• © HBK/Archiv

    © HBK/Archiv

Gewerkschaft und Linke-Stadtrat wollen HBK-Ausgliederungen verhindern

Zuletzt aktualisiert:

Am kommenden Donnerstag soll der Stadtrat entscheiden, ob weitere Geschäftsbereiche des Heinrich-Braun-Klinikums ausgegliedert werden. So will es die Stadt als Träger des Klinikums. Wirtschaftliche Gründe werden genannt.

Widerstand kommt von der Gewerkschaft Verdi. Sie ruft die Stadträte auf, gegen die Pläne zu stimmen und auch bereits vollzogene Ausgliederungen zurückzunehmen. Verdi unterstützt eine Petition, die der Stadtrat der Linken, Bernd Rudolph, im Netz gestartet hat. Der hatte erfolglos versucht, dass Oberbürgermeisterin Pia Findeiß die Abstimmung von der Tagesordnung nimmt.