Gewandhaus, Oper und Co. sagen Eigenproduktionen bis Januar ab

Zuletzt aktualisiert:

Die Stadt Leipzig lässt einen Teil des Kulturbetriebs über die Corona-Notfallverordnung hinaus ruhen. Die Oper, das Gewandhaus, das Schauspielhaus und Theater der Jungen Welt haben alle Eigenproduktionen bis zum 9. November abgesagt.

Laut Stadt sollen die Häuser und das Publikum so Planungssicherheit bekommen. Ob Fremdveranstaltungen - also z. B. Gastspiele -  stattfinden dürfen, hänge aber von der kommenden Verordnung des Freistaates ab.

Wer bereits Karten gekauft hat, kann die umtauschen oder zurückgeben.