• Symbolbild: dpa

Geldstrafe aus der Heimat wird Österreicher fast zum Verhängnis

Zuletzt aktualisiert:

Nur knapp dem Gefängnis ist ein Österreicher in Reichenbach entgangen. Der Mann war im Zug nach Dresden kontrolliert worden. Dabei stellte sich heraus, dass er in seinem Heimatland eine Geldstrafe wegen Diebstahls in Höhe von 450 Euro nicht bezahlt hatte.

Als ihm die Bundespolizisten klarmachten, dass er nun für 15 Tage ersatzweise eingesperrt wird, half ihm eine Bekannte aus der Patsche. Sie zahlte die Strafe, der Mann blieb frei.