• Sachsens DAK-Chefin Christine Enenkel und Gesundheitsministerin Petra Köpping (Foto: Ministerium für Soziales)

    Sachsens DAK-Chefin Christine Enenkel und Gesundheitsministerin Petra Köpping (Foto: Ministerium für Soziales)

Geldpreise für gesunde Ideen zu gewinnen

Zuletzt aktualisiert:

Sachsens Sozialministerin Petra Köpping und die Krankenkasse DAK haben den neuen Wettbewerb „Gesichter für ein gesundes Miteinander“ gestartet. Im Freistaat und bundesweit werden Einzelpersonen oder Gruppen gesucht, die sich für die Gesundheit engagieren.

Auf Landes- und Bundesebene gibt es Geldpreise im Gesamtwert von über 21.000 Euro zu gewinnen. Gesundheitsministerin und Schirmherrin Petra Köpping meinte, gerade die Corona-Krise habe gezeigt, dass es viel Engagement für ein gutes Miteinander gebe.

Gesucht werden z.B. Sachsen, die sich für ihre Nachbarschaft oder gegen Mobbing einsetzen. Internet-Projekte, die sich über Netz für Gesundheit einsetzen, können sich auch bewerben. Gefragt sind Sachsen mit gesunden Ideen – etwa alkoholfreie Afterwork-Partys, Yoga-Treffen für Senioren oder gesundes Kochen für Kinder. Bewerben kann man sich übers Internet bei der DAK bis zum 31. Oktober.  

Teilnahmebedingungen zum Wettbewerb finden Bewerber auf: www.dak.de/gesichter