• Symbolbild (c) dpa

Gefährliches Spiel an Bahnstrecke bei Niederlungwitz

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Bei Niederlungwitz hat jemand Steine und einen Straßenleitpfosten auf die Schienen gelegt. Die Mitteldeutsche Regiobahn aus Dresden ist am Montagnachmittag darüber gefahren und musste anhalten. Verletzt wurde niemand. Auch der Zug blieb unbeschädigt und konnte weiterfahren, allerdings mit Verspätung.

Schon am Morgen hatten Bundespolizisten an der selben Stelle eine Warnbarke aus den Gleisen geholt. Ermittelt wird gegen Unbekannt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr.

Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Chemnitzer unter Telefonnummer 0371 4615-105 entgegen, oder jede andere Polizeidienststelle.