Gaskartusche explodierte – Übergang Reitzenhain für Einsatz gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Der Grenzübergang in Reitzenhain bei Marienberg musste Montagnacht gesperrt werden. Bundespolizisten waren auf einen LKW-Fahrer aufmerksam geworden. Er hatte sich schwer verletzt, nachdem eine Gaskartusche beim Kochen explodiert war. Der 59-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Zuvor musste der Übergang für die Landung des Helikopters gesperrt werden. Es staute sich bis Mitternacht in beide Richtungen.