• Lok Leipzig Logo

    Lok Leipzig Logo

Gästeblock beim Stadtderby Chemie gegen Lok bleibt leer

Zuletzt aktualisiert:

Beim Stadtderby zwischen der BSG Chemie und Lok Leipzig im Oktober bleibt der Gästeblock leer. Die Lok Fans werden das Spiel boykottieren und es im eigenen Bruno-Plache-Stadion über eine Leinwand verfolgen. Das sei das Ergebnis einer erneuten Sicherheitsbesprechung, teilte der Verein aus Probstheida mit.

Polizei- und Ordnungsbehörden erlauben für das Derby nicht mehr als 250 Gästetickets. Und das werde so nicht akzeptiert. Beide Vereine hätten bis zum Schluss versucht, ein Kontingent von mindestens 500 Karten für den Gästebereich zu erwirken. Die Behörden lehnten den Corschlag allerdings strikt ab, hieß es weiter in der Mitteilung.

Bei künftigen Derbys will die Polizei die Situation neu bewerten.