• FCE-Geschäftsführer Michael Voigt und Jens Karluß vom Golfclub (beide in schwarz) haben den Bundesliga-Golfcup ins Leben gerufen. © Janis Müller

    FCE-Geschäftsführer Michael Voigt und Jens Karluß vom Golfclub (beide in schwarz) haben den Bundesliga-Golfcup ins Leben gerufen. © Janis Müller

Fußball trifft Golf beim 1. Bundesliga-Golfcup in Bad Schlema

Zuletzt aktualisiert:

Der Golfpark Westerzgebirge wird Ende Juni zum Treffpunkt der Fußball-Profimannschaften. Beim ersten Bundesliga-Golfcup am 22. Juni werden etwa 80 Teilnehmer und 100 Gäste erwartet, darunter Vertreter von Schalke 04, Borussia Dortmund, dem Hamburger SV, RB Leipzig, Dynamo Dresden und dem Gastgeber Erzgebirge Aue.

Die Idee entstand aus einer Laune heraus, wie uns Michael Voigt, Geschäftsführer von Erzgebirge Aue, verriet. Zusammen mit Jens Karluß vom Golfclub Bad-Schlema hat er das Turnier vorbereitet. Das Golfspielen im Erzgebirge stieß sofort auf große Resonanz bei Bundes- und Zweitligisten.

Neben den Fußballvertretern werden auch Schwimmer Stev Theloke und Skispringer Richard Freitag erwartet. Auch zwei Golfer aus Australien und England werden am Turnier teilnehmen.

Audio:

Organisator Jens Karluß vom Golfclub im Interview

Jens Müller, Bürgermeister von Bad Schlema

FCE-Geschäftsführer Michael Voigt