Fünf neue Schulen in Dresden stellen sich vor

Zuletzt aktualisiert:

Im Sommer werden fünf neue Schulen in Dresden eröffnet - vor den Winterferien sind für die neuen Einrichtungen Infoveranstaltungen für interessierte Eltern und Kinder geplant. Neu sind die 148. Grundschule in der Neustadt, die Universitäts Grund- und Oberschule in Kleinpestitz und die Gymnasien Seidnitz und Gorbitz. Die Schulanmeldungen sind nach Erhalt der Bildungsempfehlungen im März 2019 möglich.

Stadt informiert interessierte Eltern und Kinder

Universitätsoberschule
Zum neuen Schuljahr im August 2019 nimmt die Universitätsoberschule ihren Betrieb auf. Geplant ist eine dreizügige Oberschule im Schulgebäude an der Cämmerswalder Straße 41 in Kleinpestitz. Der Informationselternabend findet dort am Mittwoch, 23. Januar 2019, ab 18 Uhr statt.  Eingeladen sind neben den Eltern künftiger Fünftklässler auch die Eltern von Grundschulkindern, die im Sommer in die 2. oder 3. Klasse der Universitätsgrundschule wechseln wollen. Die Universitätsschule ist ein gemeinsames Projekt der Technischen Universität Dresden und der Landeshauptstadt Dresden. Im Schulversuch sollen unter wissenschaftlicher  Begleitung  innovative  Formen  des  Lehrens  und  Lernens  erarbeitet  und  erprobt  werden. Darüber hinaus wird die Universitätsschule Aus- und Weiterbildungsschule der Technischen Universität Dresden für zukünftige und derzeitige Lehrkräfte sein. Weitere Informationen unter  www.universitaetsschule.org oder per E-Mail unter universitaetsoberschule@dresdner-schulen.de.

Gymnasium Linkselbisch-Ost (LEO)
Das Gymnasium LEO wird zunächst mit drei fünften Klassen am Standort Berthelsdorfer Weg in Seidnitz beginnen und später neben die Margon Arena an der Bodenbacher Straße umziehen, sobald das neue Schulgebäude fertig ist. Der Informationselternabend findet am Dienstag, 5. Februar 2019, ab 18 Uhr in den Schulräumen am Berthelsdorfer Weg 2 statt. Weitere Informationen zum Gymnasium LEO erhalten Eltern per E-Mail unter GYM_LEO@dresdner-schulen.de.

Gymnasium Gorbitz
Am Leutewitzer Ring in Gorbitz ist die Gründung eines zunächst dreizügigen Gymnasiums geplant. Es wird vorerst nur einen Teil des bestehenden Schulgebäudes nutzen. Nach dem Auszug des Berufsschulzentrums für Wirtschaft „Franz-Ludwig-Gehe“ kann das Gymnasium fünfzügig ausgebaut werden. Der Informationsabend ist für Dienstag, 12. Februar 2019 im Schulgebäude Leutewitzer Ring 141 geplant.  Weitere Informationen zum Gymnasium Gorbitz erhalten interessierte Eltern per E-Mail unter GYM_Gorbitz@dresdner-schulen.de