FSV Zwickau: Volle Konzentration auf Sachsenpokal

Zuletzt aktualisiert:

Für den FSV startet am Samstag (16:00 Uhr) die Mission "Sachsenpokalsieg". Nach vielen vergeblichen Anläufen wollen die Rotweißen die Trophäe in diesem Jahr zum ersten Mal gewinnen und sich dadurch für den DFB-Pokal qualifizieren. Gegner im Viertelfinale ist die BSG Chemie Leipzig, Dritter der abgebrochenen Regionalliga-Saison. Die Vorbereitung auf die Partie war abenteuerlich, so Trainer Joe Enochs. "Ich habe Chemie im letzten Sommer gesehen gegen Hertha BSC II. Und wir haben ein paar Videoausschnitte, die sind Monate alt." Umso wichtiger sei es, sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren, so der Coach.

Der zuletzt angeschlagene Morris Schröter ist wieder fit. Ob Abwehrchef Davy Frick spielen kann, war zuletzt unklar. "Ich war beim Training nicht schmerzfrei", sagte der 30-Jährige. Die Sache komme vom Rücken und brauche wohl etwas Ruhe. Ausschließen wollte Frick einen Einsatz nicht, stellte aber klar: "Ich spiele nur wenn ich hundertprozentig fit bin."

Audio:

Joe Enochs

Davy Frick