• Morris Schröter freut sich auf die tolle Athmosphäre in Braunschweig. © imago images/ picture point

    Morris Schröter freut sich auf die tolle Athmosphäre in Braunschweig. © imago images/ picture point

FSV Zwickau rechnet sich in Braunschweig Chancen aus

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau spielt am Montagabend bei Eintracht Braunschweig. Dabei wollen die Rotweißen an die guten Leistungen aus dem Heimspiel gegen Münster anknüpfen. Trainer Joe Enochs sieht keinen Grund für große Veränderungen: "Wir werden versuchen, unseren Spielstil durchzudrücken, d.h. früh pressen, den Gegner unter Druck setzen und zu Fehlern zwingen." Dann haben wir eine gute Chance dort, so der Coach.

Auch wenn es ein Montagsspiel ist und damit für die Fans ein Dorn im Auge, freuen sich die Kicker auf die Partie beim ehemaligen Bundesligisten. Morris Schröter: "Das wird ein cooles Spiel am Montag, dort sind immer viele Zuschauer. Das macht Spaß." Ein Fragezeichen stand zuletzt noch hinter dem Einsatz von Christopher Handke. Anpfiff in Braunschweig ist 19 Uhr.