• Symbolbild © Arne Dedert/ dpa

    Symbolbild © Arne Dedert/ dpa

FSV Zwickau muss für verbotene Pyrotechnik bezahlen

Zuletzt aktualisiert:

Das DFB-Sportgericht hat den FSV Zwickau wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.000 Euro verurteilt. Konkret geahndet wurde das Zünden von fünf Nebeltöpfen und drei Raketen beim Heimspiel gegen den 1. FC Magdeburg am 28. Juli. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.