• Leon Jensen in Aktion. (c) imago images/ picture point

    Leon Jensen in Aktion. (c) imago images/ picture point

FSV-Youngster Leon Jensen vor Rostock: "Wir brauchen den Sieg"

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau fährt zuversichtlich zum Auswärtsspiel nach Rostock. Nach der unnötigen Heimniederlage gegen den KFC Uerdingen (1:2) wollen die Rotweißen bei der Kogge wieder alles geben, um Punkte einzufahren. "Wir haben schon mehrmals bewiesen, dass wir nach einem enttäuschenden Spiel wieder aufstehen können und dass wir in der Lage sind, auch gute Mannschaften zu schlagen", sagte Trainer Joe Enochs bei der Pressekonferenz vor dem 9. Spieltag.

Der Coach erwartet ein enges Spiel, in dem Kleinigkeiten entscheidend sein können. "Rostock hat zuletzt zwei Spiele gewonnen und Selbstvertrauen getankt." Aber mit einer ähnlichen Leistung wie im Auswärtsspiel in Würzburg sei ein Sieg möglich, so Enochs. 

Daran glaubt auch Mittelfeldspieler Leon Jensen, der mit seinem Einsatz und seiner Aggressivität immer wieder gute Akzente gesetzt hat. "Wenn einer sagt, dass er dort hinfährt, um einen Punkt zu holen, dann will ich das nicht hören. Ich will gewinnen. Und wir brauchen den Sieg auch!"

Bis auf die Langzeitverletzten Mike Könnecke, Nils Miatke und Sascha Härtel sind alle Spieler fit. Anstoß im Ostseestadion in Rostock ist am Sonntag 13 Uhr.

Audio:

Joe Enochs mit dem Ausblick auf Rostock

Leon Jensen wird sein Spiel trotz der bislang vier gelben Karten nicht ändern...