FSV Zwickau startet Aufholjagd - Ingolstadt kommt mit Brasilianer Caiuby

Zuletzt aktualisiert:

Drei Spiele hängt der FSV in der dritten Liga hinterher. Sie mussten im Dezember coronabedingt abgesagt werden. Am heutigen Mittwoch beginnt die Aufholjagd. Gegner ist der FC Ingolstadt - neben Dynamo Dresden eines der stärksten Teams der Liga, sagte Trainer Joe Enochs.

Ganz neu in den Reihen der Audistädter ist der brasilianische Stürmer Caiuby, der möglicherweise gegen Zwickau seine Drittliga-Premiere feiern wird. Verzichten müssen die Gäste aber auf ihren Topstürmer Stefan Kutschke, der gesperrt ist.

Beim FSV fehlen krankheitsbedingt Yannik Möker und Felix Drinkuth. Nils Miatke hat zwar seine Sperre abgesessen, ist aber im Trainingsrückstand und sein Einsatz laut Trainer daher unwahrscheinlich. Anpfiff in der GGZ-Arena ist 19 Uhr.

Audio: