• So wie hier beim Halleschen FC wird der "King" auch gegen den FC Ingolstadt 04 wieder Vollgas geben. © imago images/ picture point

    So wie hier beim Halleschen FC wird der "King" auch gegen den FC Ingolstadt 04 wieder Vollgas geben. © imago images/ picture point

FSV-Stürmer König verspricht aufopferungsvollen Kampf

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau will im Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt zurück in die Spur finden. Nach der Heimniederlage gegen Großaspach verspricht Stürmer Ronny König einen aufopferungsvollen Kampf, kennt aber auch die Stärken des Absteigers.

"Ingolstadt hatte Startschwierigkeiten, inzwischen haben sie die dritte Liga angenommen und sich zu einem Spitzenteam entwickelt." Es werde ein hartes Stück Arbeit, so der Routinier. Mit Zweikampfstärke und einer deutlich besseren Chancenverwertung sei es aber sehr gut möglich dort zu punkten.

Die Bilanz gegen potentielle Aufstiegskandidaten sieht nicht schlecht aus. Gegen den Halleschen FC oder die Spielvereinigung Unterhaching holte der FSV zuletzt jeweils einen Punkt. Ob Außenbahnspieler Morris Schröter wieder fit ist, war zunächst noch unklar. Seit Donnerstag trainiert er aber schon wieder mit der Mannschaft. Anstoß im Audi-Sportpark ist am Samstag 14 Uhr.

Audio:

Ronny König