FSV feiert zweiten Heimsieg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Fußball-Drittligist FSV Zwickau hat sein Heimspiel gegen Aufsteiger Viktoria Köln souverän mit 4:0 (3:0) gewonnen. Ronny König (6. Minute), Elias Huth (34., 56.) und Fabio Viteritti (43.) schossen am Samstag die Tore für die Mannschaft von Trainer Joe Enochs. Die Kölner mussten nach einer Gelb-Roten Karten für Mart Ristl ab der 39. Minute in Unterzahl spielen. Durch den Erfolg befindet sich der FSV mit 14 Punkten im gesicherten Tabellenmittelfeld.

Der FSV erwischte vor 4150 Zuschauern einen optimalen Start. Nach einem Freistoß von René Lange grätschte König den Ball aus Nahdistanz zur frühen 1:0-Führung über die Linie. Nur zwei Minuten später verpasste der Stürmer nach einem Zuspiel von Morris Schröter den zweiten Treffer (8.). Die Kölner konnten die Partie anschließend etwas offener gestalten, der FSV blieb in seinen Aktionen aber gefährlicher und erhöhte vor der Pause durch Huth und Viteritti auf 3:0. 

Nach dem Seitenwechsel wurden die Kölner durch das offensive Pressing des FSV weiter zu Fehlern gezwungen. Einen davon nutzte Doppeltorschütze Huth zum 4:0-Endstand.