Freistaat mit Geldsegen für den SV Heidersdorf

Zuletzt aktualisiert:

Der SV Heidersdorf kann sich über eine Finanzspritze vom Freistaat freuen. Der Verein erhält 100.000 Euro. Das teilte der CDU-Landtagsabgeordnete Jörg Markert am Donnerstag mit. Mit dem Geld soll die Sporthalle rundum saniert werden. Dadurch würden beste Bedingungen für die 94 Vereinsmitglieder geschaffen, so Markert.

Das Geld stammt aus dem Projekt „Intensive Sportförderung 2021“. Innen- und Sportminister Roland Wöller hatte dafür am Dienstag den Startschuss gegeben. Insgesamt werden 20,5 Millionen Euro für Investitionen in Sportstätten, Vereine und Kommunen ausgeschüttet.