• Die neue Skoda-Bahn war schon auf Testfahrt in Chemnitz, Foto: Archiv

Freistaat macht Geld für neue Straßenbahnen locker

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -

Die Chemnitzer Verkehrs AG bekommt finanzielle Unterstützung bei ihrem Investitionsprogramm. Insgesamt neun Millionen Euro gibt der Freistaat aus einem Fördertopf dazu. Das Geld stammt aus dem Landesinvestitionsprogramm 2018.

Davon werden allein 5,6 Millionen Euro für den Kauf neuer Straßenbahnen verwendet. 14 Fahrzeuge vom Typ Skoda will die CVAG nach und nach anschaffen, das erste Fahrzeug soll noch in diesem Jahr geliefert werden.

Außerdem gibt es Fördergeld für die Erneuerung der Straßenbahntrasse nach Bernsdorf und den barrierefreien Umbau von Haltestellen.