• Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ wird bereits im neunten Sommer unter freiem Himmel aufgeführt. Foto: Dieter Knoblauch.

    Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ wird bereits im neunten Sommer unter freiem Himmel aufgeführt. Foto: Dieter Knoblauch.

Freilufttheater an der St. Annen-Kirche in ANA

Zuletzt aktualisiert:

Ab Freitag wird der Platz vor der St. Annenkirche in Annaberg-Buchholz wieder zur Theaterbühne. Schon den neunten Sommer führt das Winterstein-Theater dort Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ unter freiem Himmel auf.

Freitagabend 20 Uhr ist Premiere, außerdem gibt es noch drei weitere Vorstellungen. Besucher müssen während des Eintritts auf den Unteren Kirchplatz einen Mundschutz tragen, den sie während der Vorstellungen aber ablegen können.

Hugo von Hofmannsthals „Jedermann“, der seit 1920 zum festen Bestandteil der Salzburger Festspiele gehört, geht auf einen mittelalterlichen Stoff zurück.

Das Stück erzählt die Geschichte vom reichen Mann, Jedermann, der mitten im Trubel eines Festbanketts vom Tod aufgefordert wird, jetzt sofort vor dem Thron Gottes zu erscheinen. Nur eine kurze Frist wird ihm gewährt, damit er einen Gefährten finden kann, der den letzten Weg mit ihm gemeinsam geht. Aber niemand ist bereit, Jedermann in den Tod zu begleiten.

Auch Mammon, Jedermanns Reichtum, will seinem Herrn nicht ins Jenseits folgen. In der höchsten Not hört Jedermann plötzlich eine leise Stimme, die ihn ruft: Jedermanns gute Werke in Gestalt einer schwachen, gebrechlichen Frau ist bereit, mit ihm zu gehen. Weil sie aber so schwach ist, bittet sie den Glauben, ihre Schwester, um Beistand.

Der Teufel muss erkennen, dass ihm Jedermanns schon sicher geglaubte Seele durch die Gnade Gottes verlorengeht. 

Alle Vorstellungen:  Fr, 31.07.2020, 20 Uhr, So, 02.08.2020, 20 Uhr, Mi, 19.08.2020, 20 Uhr, So, 30.08.2020, 20 Uhr.