Freibeuter fordern mehr Sirenen in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Die Freibeuter-Fraktion will, dass Leipziger bei Katastrophen besser gewarnt werden. Deshalb fordern sie Oberbürgermeister Burkhard Jung auf, die Installation von Sirenen auf öffentlichen Gebäuden zu prüfen.

Wie aus dem Antrag der Fraktion hervorgeht, setze die Stadt für die Katastrophenwarnung bislang auf Lautsprecherdurchsagen, die Warnapp “NINA” und den Rundfunk. Das sei laut Fraktion z. B. bei Stromausfällen nicht ausreichend. Sirenen dagegen seien deutlich wirkungsvoller.