Frau in Zwickau überfallen – Täter gesucht

Zuletzt aktualisiert:

In Zwickau-Marienthal ist am frühen Montagmorgen eine Frau überfallen worden. Die 39-Jährige war kurz nach 4 Uhr am Verwaltungszentrum aus der Straßenbahn ausgestiegen, mit ihr ein Radfahrer. Der fuhr voraus und versteckte sich auf der Kopernikusstraße in einer Einfahrt. Als die Frau dort ankam, trat er auf sie zu, zerrte an ihrem Schal und verlangte Geld und Handy. Mit etwas Bargeld gab sich der Angreifer schließlich zufrieden und ging. Sein Fahrrad ließ er zurück.

Die Geschädigte beschrieb den Unbekannten wie folgt: circa 20 bis 25 Jahre, circa 165 Zentimeter groß, sehr schlank, beide Handrücken tätowiert, bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans mit weißen Nähten auf den Gesäßtaschen, einem dunklen Shirt bzw. einer Jacke mit weißer Schrift vorn und hinten

Während des Überfalls fuhr ein größerer weißer Pkw am Tatort vorbei und musste der Geschädigten ausweichen. Er fuhr weiter in Richtung Crimmitschauer Straße. Der Fahrer dieses Pkw wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

Auch weitere Zeugenhinweise zum Sachverhalt nimmt die Kriminalpolizei in Zwickau entgegen, Telefon 0375 428 4480.