Frau fährt betrunken auf Gegenfahrbahn - LKW-Fahrer kann sie stoppen

Zuletzt aktualisiert:

Ein LKW-Fahrer hat eine stark alkoholisierte Autofahrerin zwischen Wernesgrün und Rodewisch zum Anhalten bewegen können. Die 61-Jährige fuhr auf der Bundesstraße 169 mit ihrem Wagen immer wieder in den Gegenverkehr hinein, wodurch ihr die entgegenkommenden Autos ausweichen mussten, wie die Zwickauer Polizei am Freitag mitteilte.

Ein Lasterfahrer konnte sie am Donnerstag schließlich zum Anhalten bewegen. Die Polizei stellte bei der Frau einen Alkoholwert von über zwei Promille fest. Zu mehr Details konnte sich die Polizei zunächst nicht äußern. (dpa)