Fördermittel für Straße in Scharfenstein

Zuletzt aktualisiert:

Für den Ausbau des Karl-Stülpner-Weges in Scharfenstein gab es jetzt 340.000 Euro Fördermittel. Das Geld ist für den ersten Teilabschnitt geplant. Rund 130 Meter der Anliegerstraße und der dazugehörige Fußweg werden damit saniert.

Weil an dem steilen Hang der Asphalt bereits wegbricht, wird auch der Hang gesichert. Dafür werden Bohrpfähle und Betonwinkelelemente gesetzt. Mit dem Ausbau soll auch die Straßenentwässerung verbessert werden. Mit einem Leerrohr im Fußweg wird für den Breitbandausbau vorgesorgt.