• Symbolbild (c) Redaktion

Flüchtiger Autodieb baut Unfall

Zuletzt aktualisiert:

Ein Autodieb hat in Schönfeld vergeblich versucht, vor der Polizei zu flüchten. Er war den Beamten in der Nacht zu Mittwoch aufgefallen, weil er besonders langsam fuhr.

Als die Polizisten ihn stoppen wollten, gab er Gas und raste davon. Seine Flucht endete in Schönfeld. Er prallte gegen ein Geländer und fuhr auf dem Fußweg weiter. Als ihm die Polizei den Weg versperrte, krachte er in den Streifenwagen. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt.

Der 23-Jährige hatte keinen Führerschein und auch keinen Autoschlüssel. Wie sich herausstellte, war der BMW in Sachsen-Anhalt geklaut worden.