• Innen­mi­nister Markus Ulbig übergab Förder­mit­tel­be­scheide in Dresden. Fotoquelle: dpa

Finanzspritze zur Sanierung Dresdner Fußballplätze

Zuletzt aktualisiert:

Mehr als 1.400 Fußball­spieler in Dresden können sich freuen - der Freistaat fördert den Ausbau von Sport­plätzen. Gleich vier Förder­mit­tel­be­scheide konnte Bürger­meister Peter Lames von Innen­mi­nister Ulbig entge­gen­nehmen. Insge­samt 627.000 Euro steuert der Freistaat für Arbeiten von vier Fußball­plätzen in Dresden bei. Damit sollen Kunst­ra­sen­plätze an der Saalhau­sener, der Steiri­schen und der Stutt­garter Straße saniert werden. Auch in den Umbau des Hartplatzes an der Oskar-Röder-Straße zum Kunst­ra­sen­feld soll ein Teil des Geldes fließen. Ingesamt sollen Dresdens Sport­plätze für über 3 Millionen Euro saniert werden.