Großeinsatz bei Torgau - Wald auf gefährlichem Gebiet in Flammen

Zuletzt aktualisiert:

Die Feuerwehr musste am Donnerstag-Nachmittag zu einem Großeinsatz bei Torgau ausrücken. Bei Elsnig war ein Waldbrand ausgebrochen, bestätigte uns ein Sprecher auf Nachfrage. Die Ursache ist noch unklar. Allerdings konnten die Kameraden das Gebiet nicht betreten, weil es als munitionsbelastet gilt - wahrscheinlich stammt die Munition aus DDR-Zeiten, hieß es von der Feuerwehr. Es musste also von außen gelöscht werden. Deshalb habe der Einsatz länger gedauert.

Auch ein Polizei-Hubschrauber kam in der Nacht zur Überwachung der Glutnester zum Einsatz. Mittlerweile sei das Feuer gelöscht. 

Neben dem Waldstück befindet sich eine Munitionsaufbereitungsanlage, die derzeit vom Kampfmittelbeseitigungsdienst beräumt wird. Bisher gibt es laut Polizei aber keinen Anhaltspunkt, dass der Ausbruch des Brandes damit in Zusammenhang stehen könnte. Experten sollen nun klären wie es zu dem Brand kommen konnte. 

In Teilen des Landkreises Nordsachsen gilt seit gestern die höchste Waldbrandgefahrenstufe 5.