• 2. Februar 2018, Wohnungsbrand Carl-Goerdeler-Straße © Feuerwehr

    2. Februar 2018, Wohnungsbrand Carl-Goerdeler-Straße © Feuerwehr

  • Fitnessstudiobrand 10. September 2018, Max-Pechstein-Straße © Feuerwehr

    Fitnessstudiobrand 10. September 2018, Max-Pechstein-Straße © Feuerwehr

  • Kellerbrand 25. Juni 2018, Katharinenstraße © Feuerwehr

    Kellerbrand 25. Juni 2018, Katharinenstraße © Feuerwehr

  • Einer von 33 Einsätzen am 18. Januar 2018 wegen Sturm Friederike © Feuerwehr

    Einer von 33 Einsätzen am 18. Januar 2018 wegen Sturm Friederike © Feuerwehr

Feuerwehr Zwickau muss öfter ausrücken

Zuletzt aktualisiert:

2018 war aus Sicht der Berufsfeuerwehr Zwickau ein normales Jahr, wenn auch von Unwetterereignissen geprägt. Das sagte der Chef des Feuerwehramtes, Heinrich Günnel, am Dienstag vor Medienvertretern.

"Wir hatten Stürme wie zum Beispiel "Friederike" und das Hochwasser im Vogtland, das hat sich auf die Statistik ausgewirkt." Mehr als 1.200 Feuerwehreinsätze hat die Leitstelle in der Crimmitschauer Straße im Vorjahr koordiniert, etwas mehr als im Jahr zuvor. In 28 Fällen waren Menschen getötet worden.

Gestiegen ist auch die Zahl der Fehlalarmierungen. Meist rufen Menschen an, weil sie Rauch sehen. Erst am Montag hatte ein Mann gemeldet, dass es in der Bosestraße brennt. "Der Mann hat in gutem Glauben gehandelt, es war aber nur ein qualmender Schornstein", sagte Günnel.