• Die Sommerferien starten in Sachsen Anfang Juli (Symbolbild: dpa)

Feriengeld vom Freistaat für Familien

Zuletzt aktualisiert:

Sächsische Familien, die viele Kinder, aber wenig Geld haben, sollen auch Urlaub machen. Darum fördert das sächsische Sozialministerium die Ferien mit Taschengeld. Ob Ferien im Freistaat oder Urlaub an der Ostsee - pro Person und Tag können Familien bis zu 7,50 Euro bekommen.

Sozialministerin Barbara Klepsch will so kinderreichen Familien ein paar unbeschwerte Tage ermöglichen. In den letzten Jahren haben davon immer mehr Familien profitiert. Sind es 2013 noch 3.500 Förderungen gewesen, sind es nach den neuesten Zahlen in 2016 schon 4.500 gewesen.

Jedes Jahr können Familien das Urlaubsgeld beantragen - für sieben bis 14 Tag. Anträge kann man bei den feien Wohlfahrtsverbänden wie der Diakonie einreichen.