• Die FDP-Stadträte Holger Zastrow und Robert Malorny wollen das frühere Gebäude der Herkuleskeule vor dem Abriss retten. Foto: Rocco Reichel

    Die FDP-Stadträte Holger Zastrow und Robert Malorny wollen das frühere Gebäude der Herkuleskeule vor dem Abriss retten. Foto: Rocco Reichel

Abriss der alten Herkuleskeule am Mittwoch Thema im Bauausschuss

Zuletzt aktualisiert:

Der geplante Abriss des früheren Gebäudes der Herkuleskeule sorgt derzeit hier in der Stadt für heftige Diskussionen. Am 15. Januar befasst sich der Bauausschuss zum ersten Mal mit dem Thema. Die FDP-Stadtratsfraktion macht sich für den Erhalt des Gebäudes stark.

"Dort könnte ein Stadtzeilzentrum entstehen", sagte Stadtrat Holger Zastrow. "Der Abriss wäre ein Vergehen am Stadtteil", so Zastrow.

Die Stadt plant auf dem Gelände einen Neubau, unter anderem für die städtische Wohnungsbaugesellschaft WiD. Der Supermarkt im Gebäude hatte bereits vor einem Jahr geschlossen. Derzeit gibt es dort noch einen Friseur und eine Gaststätte. Die Herkuleskeule ist schon seit 2017 im sanierten Kulturpalast untergebracht. Wir hatten hier im Januar 2019 über den geplanten Abriss berichtet.