FCE Aue kassiert deutliche Testspielpleite in Dresden

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Erzgebirge Aue hat im letzten Testspiel vor dem Start der Restrückrunde in der 2. Bundesliga eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Die Veilchen unterlagen bei 3x45 Minuten Spielzeit gegen Ligakonkurrent Dynamo Dresden mit 0:5 durch. Zweifacher Torschütze für die Dresdner war zunächst Brandon Borrello, der in der 24. und 67. Spielminute traf. Das machte ihm Vaclav Drchal (74., 110.) im weiteren Spielverlauf nach, ehe Heinz Mörschel vom Elfmeterpunkt (119.) für den Endstand sorgte.

Teammanager Marc Hensel sagte nach der Partie: ""Wir müssen uns auch wirklich jetzt erstmal sammeln. Es tut mir echt wahnsinnig leid. Auch wenn es ein Testspiel ist - in so einem Spiel darf man dann trotzdem nicht so spielen und sich so ergeben." Nach der Hälfte der Spielzeit wechselte Aue kräftig durch. Dies führte jedoch zu keinem Zeitpunkt dazu, dass das Team von Teamchef Marc Hensel mehr Durchschlagskraft erzeugen konnte. Abgesehen von den Anfangsminuten, in denen der Tabellensiebzehnte der 2. Liga den Ton angab, hatte Dynamo die klar bessere Spielanlage. Über die insgesamt 135 Spielminute kamen die Veilchen zu keiner wirklich nennenswerten Torchance.

Am kommenden Samstag gehts in der 2. Bundesliga mit dem Spielbetrieb weiter. Dann ist der FC Erzgebirge beim FC Sankt Pauli im coronabedingt leeren Millerntorstadion zu Gast. 

(mit dpa)