Fast 50 neue Corona-Fälle im Kreis Görlitz

Zuletzt aktualisiert:

Im Kreis Görlitz haben sich weitere 47 Bewohner nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Darunter sind zwei Kinder. Das teilte heute das Landratsamt mit. 14 Patienten befinden sich im Krankenhaus, davon einer auf der Intensivstation. In häuslicher Quarantäne sind zur Zeit 588 Menschen. Der Sieben-Tages-Wert pro 100.000 Einwohner  ist auf über 98 gestiegen.

Weitere Infos zur Lage in der Lausitz findenSie  in unserem Corona-Ticker.

Morgen tritt in Sachsen eine verschärfte Corona-Verordnung in Kraft. Die Maskenpflicht wird ausgeweidet, Familienfeiern begrenzt. In Gebieten mit mehr als 50 Fällen pro 100.000 Einwohnern müssen Gaststätten schon um 22 Uhr schließen.