• Das Auto steht jetzt verlassen da. © Redaktion

Falsche Kennzeichen überführen Verkehrssünder in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Die Polizei hat bei einer Kontrolle auf der Reichenbacher Straße in Zwickau einen betrunkenen Autofahrer ohne Führerschein erwischt. Der 34-Jährige wurde in der Nacht zu Freitag angehalten, weil er vorn und hinten unterschiedliche Nummernschilder an seinem Wagen hatte. Ein Kennzeichen war aus Berlin und eins aus München. Sie stammten von Fahrzeugen eines nahegelegenen Hotelparkplatzes.

Bei der Kontrolle wurde ein Alkoholtest bei dem Mann gemacht. Er hatte 1,2 Promille intus. Auch eine pflanzliche Substanz - vermutlich Cannabis - wurde im Wagen gefunden. Der 34-Jährige bekam mehrere Anzeigen.